Spatenstich & Besucherrekord beim Gartenfest

Das Krusdorfer Gartenfest hat sich in der Region als wahrer Besuchermagnet etabliert. Der Garten

der Familie Neumeister rund um die Kapelle bietet die perfekte Kulisse für das abwechslungsreiche

Programm, das Mitte Juli traditionell über die Bühne geht.

 

In diesem Jahr gab es einen besonderen Programmpunkt: den Spatenstich für den Zubau und die

Sanierung des Feuerwehrgebäudes. „Unser Rüsthaus ist schon in die Jahre gekommen, die

Sanierungsmaßnahmen sind dringend notwendig. Da bietet es sich an, auch den kleinen Zubau, der

schon seit Jahren diskutiert wird, durchzuführen.“, so Kommandant der FF Krusdorf HBI Rudi Lackner.

Der Zubau soll vor allem der Jugendarbeit zugute kommen.

 

Die Hl. Messe wurde von Generalvikar Mag. Dr. Erich Lienhard zelebriert und von konzertanter Musik

der Marktmusikkapelle Straden begleitet. Die Marktmusikkapelle, Vizebundesmeister im Bewerb

„Musik in Bewegung“ konnte ihre Stärken voll ausspielen, in dem sie in den Frühschoppen einige

Showeinlagen einbaute, die für Begeisterung sorgten, etwa der bekannte Musiker Peter Lenz mit

„Percussion Dance“ oder Klaus Zidek und Klaus Eberhard mit ihrer Trompeteneinlage.

 

Die Gäste konnten sich in der Zwischenzeit mit altbewährten Köstlichkeiten aus der guten Küche

bedienen lassen. „Ich danke allen freiwilligen Helfern und schätze es sehr, dass die Zusammenarbeit

so gut funktioniert. Die Damen und Herren in der Küche und im Service leisten ganze Arbeit.“, betont

Festobmann EOBI Josef Schwarz.

 

Musikalische Unterhaltung gab es an diesem Tag auch von den Jungen Wilden am Nachmittag und

dem Steirer Express am Abend. Tanzeinlagen der VIP-Girls und ein umfangreiches Angebot an den

Festständen machten den Tag zu einer gelungenen Veranstaltung, die man auch im nächsten Jahr

gerne wieder besucht.

Danke an Frau Sabine Paul-Enzinger für die tolle Berichterstattung.


Bewerterspange für 100 Bewerbe

Beim Landesleistungsbewerb in Judenburg wurde HBIaD Werner Scheucher die Bewerterspange für den 100. Bewerb überreicht. In den Bereichen Atemschutz, Funk, Branddienstleistung und Leistungsabzeichen hat er unglaubliche 100 mal die Bewertertätigkeit ausgeführt. 

Gratulation für diese beeindruckende Leistung!


Landesbewerb in Judenburg

Am 23. bis 24. Juni fand der Landesleistungsbewerb sowie der Landesfeuerwehrtag in Judenburg statt.

Unsere Wettkampfgruppe nahm selbstverständlich am Höhepunkt der Bewerbssaison teil und war von Freitag bis Sonntag auch beim Zeltlager dabei. 

Ab April hatten sie sich auf dieses Ereignis vorbereitet. Umso größer war die Freude als man mit einer Zeit von 56,41 sec fehlerfrei beim Löschangriff und 56,33 sec fehlerfrei beim Staffellauf die Trainingsleistung auch im Bewerb umsetzen konnte.

 

Mit 387,26 Punkten konnten sie sich im Vergleich zum Bereichsleistungsbewerb nochmals erheblich steigern und wurden mit dem 43. Platz von insgesamt 146! Gruppen belohnt. Als 7. beste Bewerbsgruppe des Bereiches Feldbach darf unsere "Frischlingsgruppe" mehr als Stolz auf ihre Leistung sein. 


Pokal für die Jugend

Beim Bereichsjugendleistungsbewerb des Bereiches Weiz in Anger hat unsere Feuerwehrjugend heuer erstmals ihr Können unter Beweis stellen können. 

Die Jugendgruppe besteht dieses Jahr aus 4 Mädchen und 5 Burschen. Jasmin Bader, Cornelia Graf, Miriam Scheucher, Sarah Lackner sowie Sebastian Graf, Fabian Hirtl, Christian Lackner, Philipp Neumeister und Timon Paul.

Die vielen Übungsstunden haben sich bezahlt gemacht und somit konnten sie sich, mit einem fehlerfreien Lauf auf der Hindernisbahn und beim Staffellauf, über den hervorragenden 5. Platz freuen, der mit einem schönen Pokal belohnt wurde.

Auch unser Jüngster, Matthias Bader hat im Bewerbsspiel mit seinem Partner aus Straden Nikolas Monschein den tollen 5. Platz erreicht. 

 

Der Bereichsjugendleistungsbewerb unseres eigene Bereiches findet am 1. Juli in Edelsbach statt. Vielleicht hat der eine oder andere Schlachtenbummler Zeit und Lust unsere Feuerwehrjugend bei diesem Event zu unterstützen und anzufeuern.


Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze

Am 03. Juni absolvierte unsere neu formierte Wettkampfgruppe ihren 1. Bereichsbewerb in Auersbach in Feldbach. Ziel für heuer war natürlich das Erreichen des Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze. Dafür benötigte man eine Mindestpunkteanzahl von 310 Punkten.

Sowohl beim Löschangriff wie auch beim Staffellauf konnte die Gruppe fehlerfreie Läufe verzeichnen und erreichte somit 379,36 Punkte. Mit Stolz dürfen sie sich über ihr neues Abzeichen in Bronze freuen.

Als Draufgabe erreichten sie den 13. Platz von insgesamt 30 Teilnehmern aus dem Bereich Feldbach. Für eine Gruppe mit 9 Frischlingen ist das eine tolle Leistung.

 

stehend von l.n.r. JFM Scheucher Miriam, FM Scheucher Dominik, OFM Hütter Patrick, HFM Rajdl Thomas, HFM Hesch Sandra  hockend von l.n.r. OBI Neumeister Kevin, OFM Neumeister Matthias, OLMdV Rajdl Stephanie, HFM Lackner Markus
stehend von l.n.r. JFM Scheucher Miriam, FM Scheucher Dominik, OFM Hütter Patrick, HFM Rajdl Thomas, HFM Hesch Sandra hockend von l.n.r. OBI Neumeister Kevin, OFM Neumeister Matthias, OLMdV Rajdl Stephanie, HFM Lackner Markus

Florianisonntag

Am 07. Mai 2017 feierten wir unseren traditionellen Florianisonntag mit den Feuerwehren der Pfarre Straden. An diesem Tag versammeln sich die Feuerwehrkameraden zu Ehren des Schutzpatrons Florians und bitten um Beistand bei den Einsätzen und Übungen. 

In musikalischer Begleitung maschierten die Kameraden vom Alfred Schusterplatz zum Kirchplatz.

Mag. Johannes Lang zelebrierte gemeinsam mit den Feuerwehrkameraden den Gottesdienst in der Florianikirche. Anschließend wurde ein Kranz zum Gedenken an all die verstorbenen Kameraden niedergelegt. Die Feuerwehr Krusdorf gedenkt EOBI Josef Schwarz.

Beendet wurde diese schöne Veranstaltung mit der Fahnenversorgung in Begleitung mit der steirischen Landeshymne.